Shelties B´s dream of moon
d r e a m  -  o f  -  m o o n  .  d e
Juni 2020 Der Juni stand unter einem guten Stern Landsam nomalisiert sich auch wieder das Zuchtgeschehen. Nachdem durch die Corona Pandemie vieles nicht möglich war, fanden nun wieder Ausstellungen und Körungen statt. Am 21.06.2020 fand die erste Ausstellung des SIG in Spelle statt, in der auch Mayra in der offenen Klasse vorgestellt wurde. Es war sehr heiß den Tag, kaum Schatten und wir mussten eine ganze Weile warten bis wir dran waren. Brav wie immer hat sie mitgemacht. Schade, dass der Unfall mit dem Beinchen seinerzeit passiert ist. So hat sie keine Chancen auf einen Sieg oder Titel, obwohl sie, im Gegensatz zu Badou, Spaß daran hat ausgestellt zu werden. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass sie trotzdem den vierten Platz gemacht hat. Der SIG hatte für die Platzierten einen tollen Pokal in Sheltieform und ich freu mich sehr, das hübsche Teil nun zuhause stehen zu haben. Mit diesem Ausstellungsergebnis hat Mayra die erforderichen Ausstellungen für eine Zuchtzulassung beisammen. So ging es am 28.06.2020 weiter zur Niedersachsenschau nach Peine, um Mayra ankören zu lassen. Diesmal regnete es zum Zeitpunkt der Ankörung n Strömen. Zum Glück waren wir gleich morgens dran, so dass wir auch schnell wieder dem Regen auf dem Platz entflieghen konnten. . Schade war nur, dass die zwischenmenschlichen Kontakte durch die Hygienevorschriften ziemlich auf der Strecke blieben.Aber man soll sich nicht beschweren, denn es war schon toll,, dass eine so große Veranstaltung überhaupt auf die Beine gestellt werden konnte. Auch Badous Töchterchen Amy war in Peine zur Körung. Sie hat ihre Zuchtzulassung mit Körklasse 1 erreicht. Herzlichen Glückwunsch Mai 2020 So langsam kann man trotz Corona Pandemie wieder zum „normalen“ Leben zurückkehren. Wir haben die Lockerungen erstmal genutzt, um Badous Famiie wiederzusehen. Mayra, kleine Kuschelmaus….. Inzwischen sind die Gesundheitsergebnisse vom MDR1 Test und der HD-Untersuchung da. Wie aufgrund der Elterntiere erwartet, hat das Labor Mayra mit MDR! 1 +/+ bewertet. Was mich ganz besonders freut, Mayra wurde vom Gutachter mit HD A bewertet. Welch eine Freude und Erleichterung, dass trotz des Beinbruchs und entsprechend schlechter Wachstumsumstände die Hüfte top geblieben ist. An HD wird sie folglich nie erkranken. April 2020 Badous Oma „Luna“ Xantana from Shamrock River war an ihrem 13. Geburtstag noch richtig fit, zumindest schien es so. Wie schnell sich das ändern kann zeigte sich leider wenige Tage später. irgendwie war die Grand Dame anders als üblich und obwohl Frauchen sofort zur Tierärztin fuhr und Luna sofort Infusionen bekam, konnte man ihr leider nicht mehr helfen. Die Blutwerte wurden immer schlechter, mutiples Organversagen stamd kurz bevor. So wurde sie erlöst, um ihr diese Qual zu ersparen. R.I.P süße Luna, es war imer so schön, wenn Du bei mir Urlaub gemacht hast. Ich werde Dich sehr vermissen. Ich hoffe, Du tollst jetzt mit meiner Minnie über die Wiesen jenseits der Regenbogenbrücke. *17.04.2007 20.04.2020 Wir trauern mit Familie Stoltefuß vom Zwinger „Sweet-Sheltie-Love“ Februar 2020 Badous Tochter S.Posita from Shamrock River war zum HD- Röntgen. Der Röntgenarzt sagte sofort, sie habe eine sehr gute Hüfte. Die Auswertung des begutachteten Arztes vom Club für britische Hütehunde hat es bestätigt, S.Posita wurde mit HD A bewertet. Ich freu mich mit der Eigentümerin Angelika Stoltefuss vom Zwinger „Sweet-Sheltie-Love“ über das tolle Ergebnis. Januar 2020 Mayra war ja als Welpe beim Spielen so unglücklich umgeknickt, dass sie sich ein Vorderbeinchen kompliziert gebrochen hatte und drei Mal operiert werden musste. Nun, rund ein Jahr nach der letzten OP, war ich mit ihr zur Abschlussuntersuchung. In Bezug auf den Bruch bestehen keine Bedenken sie in die Zucht zu nehmen. Wir haben bisher zwar kaum für eine Ausstellung geübt, aber ich habe es dann trotzdem einfach mal gewagt, Mayra auszustellen. Und obwohl eine kleine Fehlstellung zurückgeblieben ist, hat mein Schatz ein Sehr gut, Platz 4 bekommen. Ich bin so stolz auf meine süße Mayra, sie hat es so toll und gelassen mitgemacht. September 2019 Eigentlich musste die 12 jährige Zoé nur wegen Husten zum Arzt. Letztendlich musste in der Klinik eine Bronchoskopie gemacht werden. Ergebnis Lungenentzündung durch Trachealkollaps. Beim Absasten dann quasi nebenbei ein Gesäugetumor entdeckt. Wenigstens Herz und Blutwerte sind für ihr Alter top. So wurde Zoé operiert und die Gesäugeleiste entfernt. Inzwischen hat sie die OP gut überstanden und dank passender Medikamente ist auch der Husten sehr viel besser geworden. Bleibt zu hoffen, dass unsere Operationsserie nun endlich vorüber ist und Zoé noch möglichst viele Jahre bei uns bleibt. 04.06.2019 Heute wird gefeiert! Mayra und Badous Tochter Amy werden heute ein Jahr alt. Ein schöner Grund bei der lieben Andrea gebürend zu feiern. Was ist nicht alles passiert in diesem Jahr. Beide haben ihre erste Läufigkeit erfolgreich hinter sich gebracht, Amy hat auf ihrer ersten Ausstellung gleich ein „vorzüglich“ bekommen und Mayra hat drei OP´s überstanden und kann endlich wieder rennen, oben, springen, buddeln und was ihr sonst noch so einfällt. Ein paar Impressionen von der Feier bei heißen Temperaturen und unfreiwilliger Abkühlung von Mayra im Teich. 23.05.2019 Badous Tochter „Amy“ S.Posita from Shamrock River wurde heute in Dortmund zum ersten Mal ausgestellt. Sie erreichte auf Anhieb die Formwertnote „vorzüglich“. -ichen Glückwunsch !!! März 2019 Der 19.03. war ein zutiefst rabenschwarzer, trauriger Tag. Minnie hatte plötzlich wieder einen Bandscheibenvorfall, knapp vier Monate nach dem ersten. Gegen HD hatte sie bereits 2017 Goldimplantate bekommen, die ihr super halfen. Aber nun schon der zweite schwere Vorfall, dazu, mit ihren knapp vier Jahren, bereits einen verkalkten Rücken und noch einige Bandscheibenvorfälle die bisher keine Probleme machten. OP hätte man versuchen können, aber nach so kurzer Rekonvaleszenszeit auch kein wirklicher Erfolg vorhersehbar. Lange nicht laufen dürfen, wohl Inkontinent bleibend und etliche Baustellen die wohl noch kommen würden. Die Tierärztin bat mich zu überlegen, ob es für die süße kleine Minnie nicht besser wäre, sie zu erlösen. Wie furchtbar. Ein kleiner freundlicher Mischlingswelpe, der auf der Straße gerettet wurde und dann so viele Erbkrankheiten in so jungen Jahren. Ich habe sie gehen lassen, aber es war eine der schwersten und schlimsten Entscheidungen in meinem Leben. Nach der Einäscherung wird sie in anderer Form wieder bei uns zu Hause sein und bleiben. Der Schmerz über ihren Verlust ist riesemgroß, die Liebe zu ihr wird immer bleiben. Alles Gute mein Liebling. Ich hoffe wir werden uns eines Tages an der Regenbogenbrücke wiedersehen. Februar 2019 Ihre dritte OP hat Mayra gut überstanden. Ein erster Erfolg hat sich inzwischen eingestellt. Das Gelenk war sofort beweglicher, sie kann besser laufen und die Beinchen sind wieder gleich lang. Alles andere wird hoffentlich die Zeit noch bringen. Jetzt erstmal von den ganzen Op´s erholen und endlich Hund sein können und dürfen. Januar 2019 Die Operationen nehmen kein Ende. Ende des Monats muss Mayra erneut operiert werden. Durch die Stillegung des Beinchens sind Probleme im Gelenk geblieben und das Beinchen ist einiges kürzer, als das Gesunde. Richtig laufen, toben und springen kann sie nicht. Eine OP ist schwieirg, würde der Chef auch selber erledigen und der Ausgang nicht sicher. Aber wenn es gelingt, kann sie wieder ganz gesund werden. Wir werden es versuchen und hoffen und beten, dass alles gut wird. Dezember 2018 Mayras Bruch ist verheilt, also mussten die Platten und Drähte wieder herausgenommen werden. Der kleinen Maus geht es soweit recht gut, aber leider sieht es trotzdem nicht wirklich rosig aus. Das fehlende Knochenstück ist zum Glück nachgewachsen, aber leider zu viel des Guten, denn nun sind Elle und Speiche dadurch ein kleines Stück zusammengewachsen, wodurch es zu Problemen im Gelenk gekommen ist. Also weiter Verband tragen und hoffen, dass die Natur es noch richtet. November 2018 Und wieder ein böser Krankheitsfall in unaerer Familie. Ohne Vorwarnung waren abends plötzlich Minnies Hinterbeinchen gelähmt. In der Klinik stellte sich ein schwerer Bandscheibenvorfall heraus, der noch in der gleichen Nacht operiert wurde. Inzwischen ist Minnie wieder daheim, hat zwar noch Schmerzen und läuft instabil, aber ihr Bewegungsdrang ist ungbrochen.. Gar nicht so einfach sie ruhig zu halten. Oktober 2018 Der 25.09.2019 war ein schwarzer Tag für Welpe Mayra. Beim Toben mit der kleinen Minnie ist sie so böse umgeknickt, dass das linke Vorderbeinchen gebrochen ist. Komplizierter Bruch von Elle und Speiche, teilweise ist Knochen irreparabel zerstört. Inzwischen wurde sie operiert und hat Platten, Drähte,Schrauben eingesetzt bekommen, um den Bruch zu stabilisieren. Jetzt heißt es warten und bangen, dass alles gut heilt. 04.08.2018 Große Freude Ein neues Mädel „für Badou“ zieht ein. Top Blair One from Shamrock River „Mayra“ geboren am 4.6.2018, am gleichen Tag wie Badous Nachwuchs mit „Xouzhou“. Wenn das kein gutes Omen ist….. 04.06.2018 Badous Nachwuchs mit Xuzhou from Shamrock River wird geboren: v.l. S.Posito und S.Posita from Shamrock River Und noch ein freudiges Ereignis: Bei den Shamrockern ist heute noch ein weiterer Wurf gefallen. „Ezri“ Djamila from Shamrock River hat drei wunderschöne Welpen von „Chucky“ Ch. Buehneman´s Built To Last zur Welt gebracht. Wenn alles gut geht, soll eine der Damen bei uns einziehen. 04.05.2018 Der Ultraschall bestätigt: Xuzhou erwartet Nachwuchs von Badou 03.04.2018 Hochzeit von Badou mit Xuzhou from Shamrock River "Xuzhou"
Nicht ganz und gar vollkommen ist der tugendhafte Hund – er frisst! (Heinrich Heine)
News